Skip to main content


FutureForces Database

Trendtreiber. Branchenprognosen. Zukunftsstrategien

Wir machen Unternehmen zukunftssicher!

Herzlich Willkommen in der FutureForces Database. Das Kernstück der 2b AHEAD Ganzjährigen Trendmanagement Komplettlösung vom größten, unabhängigen Zukunftsinstituts in Europa. Seit fast 20 Jahren analysieren wir die Veränderungen in Technologien, Wertschöpfungsketten und Geschäftsmodellen der verschiedenen Branchen. Zur Basis-Datenbank mit mehreren hundert Tiefeninterviews mit den Strategie- und Technologiechefs der weltweit trendprägenden Unternehmen, kommen jede Woche 10 neue Prognose-Interviews hinzu.

  • Media

  • Space

  • Customer Dialogue & Service

  • Mobility

  • Food

  • Retail

  • Health

  • Agriculture

  • IT

  • Construction

  • Tourism

  • Logistics

  • Disposal & Recycling

  • Finance

    Eine Auswahl der verfügbaren FutureForces Maps für unsere Mitglieder

    Wodurch unterscheiden sich die wahrscheinlichen Zukunftsprognosen von den Wünsch-Dir-Was-Visionen? Der erste Schritt auf dem Weg zum Zukunftsbild Ihres Unternehmens ist die korrekte Identifikation der wichtigsten trendprägenden Akteure Ihrer Branche, den sogenanten Future Forces für Ihr Geschäftsmodell.

    Die Forscher und Strategieberater des 2b AHEAD Instituts haben dafür ein spezielles Tool entwickelt: Die Future Forces Map. Damit können Sie in kurzer Zeit erkennen, wer jene 20 wichtigsten Akteure auf der Welt sind, deren heutige Entscheidungen Ihr eigenes Geschäftsmodell beeinflussen werden.

    Welchen Nutzen hat Ihr Unternehmen konkret aus der FutureForces Database?

    In der FutureForces Database haben Sie jederzeit den Zugriff auf die aktuellsten Prognosen der wissenschaftlichen Zukunftsforschung, speziell für Ihre Branche. Sie finden die Analysen der wichtigsten technologischen und gesellschaftlichen Triebkräfte Ihrer Branche, der Zukunftsprognosen der weltweit trendprägenden Akteure Ihrer Branche und deren Auswirkungen auf Wertschöpfungsketten und Geschäftsmodelle Ihrer Branche. Die FutureForces Database wird wöchentlich aktualisiert.

    Die FutureForces Database ist die größte Zukunftsforschungs-Datenbank für Unternehmen in Europa. Sie bricht die Erkenntnisse der wissenschaftlichen Zukunftsforschung konkret auf einzelne Branchen herunter. Unternehmen nutzen die FutureForces Database und die Vorteile unseres Future Forces Mentorings regelmäßig zur Überprüfung Ihrer Unternehmensstrategie. Premium-Member nutzen zudem unseren exklusiven CxO-Circle zum kontinuierlichen Sparring Ihrer Zukunftsstrategien.

    Vereinbaren Sie direkt einen individuellen Beratungstermin mit unserem Team. In 20 Minuten stellen wir Ihnen die Möglichkeiten der FutureForces-Database und den konkreten Nutzen für Ihr Unternehmen vor.

    Mehr als

    1200 Keynotes und Strategievorträge

    Momentan

    8 Managementbücher

    Momentan

    18 Future Forces Maps

    einzelner Branchen

    Mehr als

    1400 Presse-Berichte und Interviews

    Mehr als

    200 wissenschaftliche Trendanalysen und Studien

    Bisher

    22 Zukunftskongresse

    Mehr als

    500 qualitative Tiefeninterviews

    mit weltweiten CEOs, CTOs, CSOs und CINOs

    Mehr als

    500 Strategieworkshops

    und Beratungsprojekte

    Bestimmen Sie Ihre Zukunft!

    Jede Branche besitzt eine FutureForcesMap jener TOP20 trendprägenden Akteure, die mit ihren heutigen Entscheidungen die Zukunft der Branche bestimmen. Dies sind Strategiechefs und Technologieentwickler auf der einen Seite, und Politiker und Regulatoren auf der anderen Seite. In der FutureForcesDatabase finden Sie hunderte Tiefeninterviews mit diesen TOP-Zukunftsentscheidern jeder Branche. Hier eine kleine Auswahl:  

    • Dr. Simon Kos

      Chief Medical Officer Worldwide Health, Microsoft
      “How do you manage someone out in the community, so they don't come into hospital in the first place? Using precision medicines to identify genomically who's at risk of a disease so that we can intervene early before they get sick, using this model where technology and artificial intelligence is able to augment the exceptional, but limited, human intelligence.”
    • Babak Hodjat

      Vice President of Evolutionary AI, Cognizant
      "Inevitably, I always get this question, if it happens that AI helps us with all this decision-making, what is our role? I will reduce that to this. What are these outcomes that we care about? Ultimately, what are we optimizing for? I think that's a very important question. You know, when I was a kid thinking about the future, I kept thinking we'll sit back, and the technology is just going to do everything. In fact, it couldn't have been farther from the truth. We can't be sitting back; this is the time when we cannot be sitting back. We need to be thinking about these objectives. We cannot leave it to happenstance, as we have today."
    • Didier Toubia

      Co-Founder & CEO, Aleph Farms

      "Agriculture became more intensive to meet the demand for more food, so we will need to bridge the gap between regenerative agriculture capacity and the rising demand for meat and food. This is where innovation comes in place and where cultivated meat will supplement the existing food and agricultural systems in different ways and will actually diversify the supply for meat and incorporate the existing livestock farms in order to diversify the business. We hope to increase the living standard of farmers who are in crisis today and we also expect that incorporating innovation into farms will help solve demographic issues."

    • Dr. Dorothee Ritz

      ehemals Mitglied der Geschäftsleitung & General Manager Advertising & Online, Microsoft Österreich

      "Wir haben in den letzten Monaten sehr schön gesehen, gerade im Gesundheitsbereich sind unglaublich viele Chatbots eingesetzt worden, auch von Microsoft, damit das Notwendigste beantwortet werden kann, damit sich die Ärzte und das rare Personal auf die Patienten konzentrieren können. In der Phase hat es natürlich eine unheimliche Beschleunigung aufgenommen, aber ich glaube diese Themen werden auch nicht wieder weggehen und wenn wir an die großen Probleme der Welt denken, also Umwelt, Wasser, Ernährung, Gesundheit und eben Grundversorgung, dann werden wir auch diese Probleme ohne Technologie nicht lösen können."

    • Prof. Jun Wang

      CEO, Bioinformatics Department of Beijing Genomics Institute

      "Just by sequencing yourself, you can rewrite the history of your own family. It´s become a big issue in China. Han Chinese is the majority group in China. 70% of Han male Chinese back to 6000 years ago is only 3%. If you track the male Y chromosome, they all trace back to three persons. I heard 10% of Europeans has Changiz Khan´s Y chromosome. That's another story. We probably are just brothers. Probably closer than we thought." 

      Unsere Kunden

      Diese Unternehmen sind Mitglied im CxO Circle des 2b AHEAD ThinkTanks und gewinnen ihre Zukunftssicherheit aus den Prognosen unserer FutureForces Database.

      3M Deutschland GmbH

      Actemium Controlmatic GmbH

      AEB SE

      AOK PLUS

      ARAG SE

      Axess AG

      BAMAKA AG Bad Honnef

      Bayerische Medien Technik GmbH

      BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH

      Bitmarck Holding GmbH

      blau direkt GmbH

      Braunschweigische Landessparkasse

      C. Swarovski Gesellschaft m.b.H.

      Capri Sun Vertriebs GmbH

      Dachdecker-Einkauf Ost eG

      DATEV eG

      DEKRA Automobil GmbH

      DKTIG

      DLR - Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt

      Dr. Hanns Maier GmbH & Co. Beteiligungs-KG

      Drägerwerk AG & Co. KGaA

      ERGO Beratung und Vertrieb AG

      Fürstlich Castell'sche Bank, Credit-Casse AG

      GERRY WEBER International AG

      Hagemeyer Retail GmbH & Co.KG

      Hager Unternehmensberatung GmbH

      Hammer AG

      Hannoversche Volksbank

      Heinz GmbH

      Hekatron Vertriebs GmbH

      Heraeus Infosystems GmbH

      Herding GmbH Filtertechnik

      Hochland Deutschland GmbH

      HORNBACH Baumarkt AG

      HPA Hamburg Port Authority

      HUK COBURG

      HUK24 AG

      IDG Business Media GmbH

      Industrie- und Handelsunion Dr. Wolfgang Boettger GmbH & Co. KG

      InsureDirect24 Assekuranz GmbH

      INTERSPORT Österreich Gesellschaft m.b.H

      Karl Burger GmbH & Co KG.

      Körber AG

      Kroenert GmbH & Co KGKörber AG

      Landessparkasse zu Oldenburg

      Lattoflex

      Linde Material Handling GmbH

      Lohmann & Rauscher GmbH & Co. KG

      Lufthansa Systems GmbH & CoKG

      VM Versicherung

      Management Circle AG

      MLP AG

      MRH Trowe

      Münchener Rück AG

      NARVA Lichtquellen GmbH + Co. KG

      NESTOR International Corporation AG

      Nürnberger Versicherung

      Ottakringer Getränke AG

      Ratiodata AG

      Röchling SE & Co. KG

      Schöck Bauteile GmbH

      Serviceplan Holding

      Späh Unternehmensgruppe

      Stein Medien

      Ströer Media AG

      TÜV Rheinland Aktiengesellschaft

      TÜV SÜD Auto Service GmbH

      Ufenau Capital Partners AG

      Union Investment Institutional

      Versicherungskammer Bayern

      Vilsa-Brunnen Otto Rodekohr GmbH

      VIVAI Software AG

      Volksbank in Südwestfalen eG

      Volksbank Mittweida eG

      Werkzeug Weber GmbH & Co. KG

      Wilh. Werhahn KG

      Mehr als

      6.000 Teilnehmer der jährlichen Zukunftskongresse

      Mehr als

      3.000.000 Websitebesucher

      Mehr als

      1.000.000 Zuhörer bei Keynotes

      Mehr als

      2.500.000 Zuschauer

       bei 2b AHEAD TV

      Mehr als

      30.000 Leser

      der Trend- und Strategie-Bücher

      Mehr als

      20 Learning Journeys

      mit Top-Managern nach Silicon Valley, Shenzhen und Tel Aviv

      Mehr als

      56.000 Abonnenten

      des Trendletters und Social Media Follower

      Zukunft entsteht nicht zufällig. Zukunft wird gemacht.

      Zukunftsforschung ist eine wissenschaftliche Disziplin seit der Mitte des letzten Jahrhunderts. Man kann sie an Universitäten weltweit studieren. 2b AHEAD ist mit mehr als 50 Mitarbeiterinnern das größte, unabhängige Zukunftsinstitut in Europa. An unserer FutureForces Datenbase arbeiten studierte und promovierte Zukunftsforscherinnen gemeinsam mit professionellen Strategieberaterinnen. Wir nutzen die Methoden der qualitativen Sozialforschung (Delphi, Zukunftsszenarien) und führen damit Unternehmen zu verlässlichen Zukunftsbildern und zukunftssicheren Strategien. Der Kern unserer wissenschaftlichen Analyse sind Tiefeninterviews mit 1.500 der weltweit wichtigsten Strategiechefs, Innovationschefs und Technologiechefs aller Branchen. Denn aus deren heutigen Entscheidungen entsteht Ihr Branchenumfeld der Zukunft. Wer deren Motivationen, Intentionen, Zwänge, Ängste und Hoffnungen versteht, kann seine eigene Strategie zukunftssicher entwickeln und sein bestmögliches Zielbild erreichen.

      Mit dieser FutureForces Database geben wir Unternehmen die Möglichkeit, jederzeit direkt auf unsere Interviews und Studien mit den wichtigsten trendprägenden Akteuren Ihrer Branche zuzugreifen. In hunderten Interviews finden Sie die konkreten Analysen jener Triebkräfte, auf die Ihre Unternehmensstrategie der kommenden zehn Jahre eine Antwort geben muss. In unseren Zukunftsstudien finden Sie die neuen Wertschöpfungsketten, Kundensegmente und Geschäftsmodelle ihrer Branche in zehn Jahren, die das Zielbild Ihrer Strategie sein sollten.


      Future Forces Mentoring des 2b AHEAD ThinkTanks

      Mit der Nutzung unserer FutureForces Database erhalten Sie zugleich ein exklusives Mentoringpaket. In der wöchentlichen FutureForces Analyse erhalten Sie Woche für Woche die neusten Prognosen und Strategieempfehlungen für die verschiedenen Branchen aufgearbeitet durch unsere Researcher.

      In monatlichen Mentoring-Treffen debattieren Sie die wesentlichen Trendprognosen mit den Strategieberatern des 2b AHEAD ThinkTanks sowie den anderen Anwendern der FutureForces Database in unserer Mentoringgruppe.


      Haben Sie Fragen?

      Möchten Sie Ihr Unternehmen zukunftssicher machen? Ich helfe Ihnen dabei! Kontaktieren Sie mich oder vereinbaren Sie direkt eine unverbindliche, individuelle Demo der Möglichkeiten unserer FutureForces Database:

      Kitty Döhler

      Customer Experience Managerin

      Telefon: +49 341 124 79610